White Paper Phosphate Recovery

White Paper

Phosphor Recycling: Neueste Elementanalyselösungen für die Prozess- und Produktüberwachung

Die Welt steht aufgrund der langjährigen Praxis, phosphorhaltige Materialien als Düngemittel zu verwenden, vor zwei Problemen: begrenzte Vorräte und zunehmende Verschmutzung. Beides ist ein Grund zur Sorge für Einzelpersonen, Unternehmen und andere Organisationen, die sich auf Umwelt-, Sozial- und Governance-Themen (ESG) fokussieren, um eine nachhaltige Zukunft zu gewährleisten.

Dieser Bericht erläutert das Problem schwindender Phosphor-Ressourcen und zeigt mögliche Lösungen für Betreiber von Verbrennungsanlagen und anderen Einrichtungen, die Klärschlamm verarbeiten, auf. Als wichtiger Lösungsansatz gilt die Rückgewinnung und Wiederverwertung von Phosphat aus Klärschlamm, Abwasser und anderen Quellen, wie beispielweise aus Rückständen der Biogasfermentation. Analysetechnologien wie die energiedispersive Röntgenfluoreszenzspektrometrie (ED-XRF) und die optische Emissionsspektrometrie mit induktiv gekoppelter Plasmaanregung (ICP-OES) spielen hierbei eine wichtige Rolle.

Modernste Geräte dieser Verfahren ermöglichen die einfache und effiziente Analyse von Phosphor-, Schwermetall- und anderen Elementkonzentrationen an wichtigen Punkten im Phosphorrückgewinnungs- und -wiederverwertungsprozess.