SPECTROMAXx

SPECTROMAXx mit iCAL 2.0 – Weltweit das Funkenspektrometer der Wahl

  • ÜBERBLICK +


    • Noch intelligenter: Die neue einzigartige iCAL 2.0 Ein-Proben-Standardisierung sorgt für eine gleichbleibende Standardisierung ‒ auch bei den meisten Temperaturschwankungen ‒ und spart im Durchschnitt 30 Minuten täglich.
    • Noch schneller: Die Messzeiten wurden im Vergleich zum vorherigen Modell um 12% reduziert (z. B. bei niedriglegiertem Stahl reduziert sich die Messzeit um drei Sekunden)
    • Noch leistungsfähiger: Ideal für Routineanalysen sowie für Präzisionsanalysen bei Warenein- und -ausgangskontrollen sowie im Rahmen der Prozessüberwachung (einschließlich Stickstoff) in Gießereien – inkl. 10 Matrices, 65 Methoden und 54 Elemente, bei niedrigen Betriebskosten und minimalem Wartungsbedarf 
     
    Haupteinsatzgebiete des stationären Funkenspektrometers SPECTROMAXx sind rund um den Globus die Warenein- und -ausgangskontrollen in der Metallindustrie und Materialprüfungen in Gießereien. Es bestimmt alle in der Metallindustrie verwendeten Elemente, inklusive der Spurenanalyse von Kohlenstoff, Phosphor, Schwefel und Stickstoff.

    Die achte Produktgeneration des SPECTROMAXx setzt in Sachen Produktivität neue Maßstäbe: Es punktet durch deutlich reduzierte Betriebskosten, kurze Messzeiten und einen geringeren Wartungsaufwand – bei weiterhin außergewöhnlich hoher Präzision und Stabilität.

    Darüber hinaus überzeugt das SPECTROMAXx durch eine intuitive Bedienung: Funktionstasten, User Management und die Entkopplung der Bedienung von der Programmierung des Geräts erleichtern die Arbeit deutlich. Die Messung wird nicht mehr über eine Menüführung, sondern über Symbole und Funktionstasten gesteuert. Wird ein Vorgang gestartet, sind in der Steuerungssoftware sofort nur noch die dann verwendbaren Funktionen aktiv, alle anderen Befehle sind ausgeblendet. Mit den neuen Applikationsprofilen können kundenspezifische Informationen vorab festgelegt werden, um die Labormitarbeiter von Verwaltungstätigkeiten zu entlasten.

    Das SPECTROMAXx überwacht alle Betriebsparameter selbsttätig. Ebenso ermittelt es dynamisch die benötigte Messdauer in Abhängigkeit von der jeweiligen Probenbeschaffenheit und zeigt sogar unter Berücksichtigung des Probentyps an, wann der Funkenstand gereinigt werden sollte. Die optionale Machine-to-Machine (M2M) Ferndiagnose ermöglicht darüber hinaus eine schnelle, proaktive Störungsbeseitigung.
  • SCHEMA +

    SPECTROMAXx
  • VIDEO +

    Hier finden Sie interessantes Videomaterial zum Thema SPECTROMAXx. Alternativ können Sie SPECTRO auch auf YouTube.com besuchen.

  • BROSCHÜREN +

  • WHITE PAPER +

  • APPLIKATIONEN +

    Applikationsberichte
  • WEITERE INFORMATIONEN +