Neue Handheld-EDRFA-Spektrometer SPECTRO xSORT für die mobile Werkstoffprüfung, Elementanalytik und Screenings

3. März 2015

Kleve — 3. März 2015 —SPECTRO Analytical Instruments stellt die neue Gerätefamilie SPECTRO xSORT vor. Die energiedispersiven Röntgenfluoreszenzgeräte ermöglichen die Erkennung und Elementanalytik verschiedenster Materialien, sowohl innerhalb von Produktionsstätten als auch unter den schwierigen Bedingungen des Außeneinsatzes.

Alle drei Typen der SPECTRO xSORT Familie bieten verlässliche und reproduzierbare Analyseergebnisse in Laborqualität. Die Messungen sind innerhalb von Sekunden abgeschlossen. Die Geräte sind für den mobilen Dauereinsatz unter rauen Bedingungen optimiert, verfügen über anwenderfreundliche Displays, sind einfach zu bedienen und liegen ergonomisch in der Hand.

Alle drei Geräte sind Handheld-Spektrometer der Spitzenklasse und für vielfältige Anwendungen konzipiert:

  • Das SPECTRO xSORT Alloy eignet sich ideal für die Wareneingangskontrolle. Das kostengünstige Einstiegsmodell verfügt über einen innovativen Silizium-PIN-Detektor und ermittelt innerhalb von Sekunden auf Knopfdruck zuverlässig die Werkstoffqualität.
  • Das SPECTRO xSORT AlloyPlus ist die erste Wahl für die Sortierung von Altmetallen und die Positive Material Identifikation (PMI). Das Gerät verfügt über einen hochauflösenden Silizium-Drift-Detektor (SDD) und liefert damit Messergebnisse zuverlässig und schnell. In nur zwei Sekunden ermittelt das Spektrometer die Zusammensetzung von Legierungen und indentifiziert innerhalb weiterer zehn Sekunden auch die Anteile „leichter“ Elemente wie Magnesium, Aluminium, Silizium, Phosphor und Schwefel.
  • Das SPECTRO xSORT NonAlloy ist für die Messung und Analyse nichtmetallischer Substanzen bestimmt und erreicht dank des extragroßen Silizium-Drift-Detektors (SDD) eine für Handgeräte beispielhafte Leistungsfähigkeit. Screenings sind innerhalb von Sekunden möglich. Bei längerer Messdauer erreicht das Gerät Ergebnisse im ppm-Bereich (parts per million), also in Laborqualität. Das Gerät ist ideal für Umweltscreenings, RoHS- und WEEE-Compliance-Prüfungen sowie Anwendungen in der Geologie einsetzbar.

Die drei Typen der SPECTRO xSORT Familie bieten Nachweisgrenzen für Schwermetalle im ppm-Bereich und viele weitere Leistungsmerkmale. So verfügen die Analysegeräte über frei programmierbare Tasten („Hot Keys”) für Routineuntersuchungen auf Knopfdruck und liefern Messergebnisse nahezu in Echtzeit. Weiterhin sind die Geräte WLAN-fähig: Messdaten können direkt in ein Netzwerk übertragen werden.

Die Geräte aus der neuesten Generation der SPECTRO xSORT Familie sind ab sofort bei SPECTRO Analytical Instruments erhältlich. Weitere Informationen zu den Geräten erhalten Sie in unserer Produktbroschüre sowie unter www.spectro.de/xsort oder Sie kontaktieren uns unter spectro.info@ametek.com. SPECTRO Analytical Instruments ist ein weltweit führender Anbieter von Instrumenten auf den Gebieten der Röntgenfluoreszenz-Spektrometrie, der Optischen Emissions-Spektrometrie mit Funken- und Bogenanregung, der Optischen Emissions-Spektrometrie mit induktiv angekoppeltem Plasma sowie der ICP-Massenspektrometrie für die Elementanalytik in Industrie, Laborpraxis und Wissenschaft.

Über SPECTRO:

SPECTRO, ein Unternehmen der Materials Analysis Division der AMETEK, Inc., stellt hervorragende Messinstrumente her, entwickelt optimale Lösungen für die Elementanalytik in zahlreichen Anwendungsbereichen und zeichnet sich durch beispielhaften Kundenservice aus.

Geräte von SPECTRO sind dafür bekannt, dass sie durch ihre überlegene technische Leistungsfähigkeit den Kunden messbaren Nutzen bringen. Seit der Gründung im Jahr 1979 hat SPECTRO über 30.000 Analysegeräte an Kunden in aller Welt ausgeliefert.

AMETEK, Inc. ist ein führender, weltweit aktiver Hersteller von elektronischen und elektromechanischen Produkten mit über 15.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an mehr als 120 Produktions-, Vertriebs- und Servicestandorten in den Vereinigten Staaten und über 30 anderen Ländern.

# # #

Hinweis an die Redaktionen:

Pressekontakt:

  • Deutschland: Tom Milner, Tel: +49-2821-8920
  • USA: Don Goncalves, Tel: +1-781-793-9380 oder dgoncalves@tizinc.com