Strategische Allianz: SPECTRO und SII NANOTECHNOLOGY kooperieren in Japan bei der Vermarktung der ICP-OES- und ICP-MS-Spektrometer

1. Februar 2011

  • Zwei der ICP-OES- und ICP-MS-Marktführer bündeln ihre Kräfte
Kleve, 1. Februar 2011
– Die SPECTRO Analytical Instruments GmbH hat eine strategische Vertriebspartnerschaft mit SII NanoTechnology, Inc. unterzeichnet. Die beiden Unternehmen arbeiten in Japan ab sofort bei der Vermarktung der von SPECTRO hergestellten optischen Emissions- und Massenspektrometer mit induktiv gekoppeltem Plasma zusammen.

„Wir setzen hohe Erwartungen in die Partnerschaft mit SII NanoTechnology”, erklärt Manfred Bergsch, Geschäftsführer von SPECTRO. „Die Zusammenarbeit ist für uns ein wesentlicher Faktor, um unsere Präsenz in Japan weiter auszubauen. Und sie ist ein Beleg dafür, dass die Betreuung unserer wachsenden Kundenbasis in Japan für uns ein zentrales Anliegen ist.“

Er fährt fort: „Durch die Kooperation mit SII NanoTechnology profitieren wir von der Erfahrung und dem Know-how des etablierten Marktführers im japanischen ICP-OES- und ICP-MS-Markt. Im Gegenzug bringen wir in die Partnerschaft die marktführende Technologie unserer ICP-Geräte ein – und dazu den branchenweit besten Hersteller-Support, der unter anderem das innovative eLearning-Portal SPECTRO Campus einschließt.“

Die Vertriebspartnerschaft betrifft alle ICP-OES- und ICP-MS-Geräte von SPECTRO, darunter das SPECTRO GENESIS, das SPECTRO ARCOS und das kürzlich eingeführte SPECTRO MS. Den Support für die bestehende Kundenbasis in Japan wird SPECTRO auch weiterhin über seiner 2008 gegründeten japanische Tochtergesellschaft erbringen. Zum symbolischen Startschuss der Zusammenarbeit verkaufte SPECTRO jüngst sein dreitausendstes gefertigtes ICP-OES-System an den neuen Vertriebspartner SII NanoTechnology, der es in seiner Niederlassung in Tokio für Vorführzwecke und Anwendungs-Support einsetzt.

SII NanoTechnology ist aus der Entwicklungsabteilung von Seiko Instruments hervorgegangen und agiert seit 2003 eigenständig. Das Unternehmen gehört zu den führenden Anbietern von Nanotechnologie und UItrapräzisions-Messtechnologie und verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung bei der Herstellung und Vermarktung von ICP-OES-Geräten und ICP-Massenspektrometern. Hauptsitz von SII NanoTechnology ist Chiba in Japan. Das Unternehmen beschäftigt über 300 Mitarbeiter in Japan und über 500 weltweit.

SPECTRO mit Hauptsitz in Kleve ist ein Geschäftsbereich der AMETEK Materials Analysis Division. Das Unternehmen fertigt Instrumente für die Metallanalyse, die Umweltanalytik, Forschungs- und Entwicklungslabore sowie die petrochemische, pharmazeutische und Elektronikindustrie. Zu den Produkttechnologien gehören Spektrometer mit Funken- und Bogenanregung, optische Emissionsspektrometer und Massenspektrometer mit Anregung im induktiv gekoppelten Plasma sowie Röntgenfluoreszenzanalysegeräte für die Analyse fester, flüssiger und pulverförmiger Proben.

SPECTRO MS
Das 2010 eingeführte SPECTRO MS ist das weltweit erste simultan messende ICP-Massenspektrometer. Es vereint als einziges Gerät eine leistungsstarke Ionenoptik, ein Massenspektrometer und einen innovativen Detektor, mit dem sich der gesamte Ionenstrahl simultan erfassen und analysieren lässt. Das SPECTRO MS setzt neue Maßstäbe in der Massenspektrometrie: Es liefert präzisere Resultate als herkömmliche Massenspektrometer und arbeitet dabei genauer und schneller. Anwender erreichen so einen deutlich höherer Probendurchsatz, ein Plus an Präzision und höhere Genauigkeit als mit einem sequentiellen Massenspektrometer.

SPECTRO ARCOS
Das 2007 eingeführte SPECTRO ARCOS ist ein hochempfindliches State-of-the-Art ICP-OES, das mit 32 linear angeordneten CCD-Detektoren in optimierter Paschen-Runge-Anordnung simultan das Spektrum zwischen 130 und 770 nm erfasst. Es eignet sich besonders gut für anspruchsvolle analytische Aufgabenstellungen wie die Ultraspurenanalyse in der Umweltanalytik, linienreiche Spektren in der Metallanalytik oder die Analyse organischer Substanzen in der Petrochemie.

SPECTRO GENESIS
Das 2009 eingeführte SPECTRO GENESIS ist ein äußerst flexibles ICP-OES-Spektrometer, das sich durch sein ergonomischeres Design, sein geringeres Gewicht und seine besonders einfache Bedienung vom größeren und leistungsfähigeren SPECTRO ARCOS abhebt. Das GENESIS zeichnet das gesamte Spektrum zwischen 175 und 777 nm auf und ermöglicht so die simultane Erfassung von über 70 Elementen. Es wurde für den Einsatz in Industrieumgebungen optimiert. Typische Anwendungsszenarien sind die Analyse von Industrieabwässern, Metallabrieb, Böden und Schlämmen sowie Testreihen in der chemischen Industrie.

Über SPECTRO:
SPECTRO ist einer der weltweit führenden Anbieter von Analysegeräten auf dem Gebiet der Optischen Emissions- und Röntgenfluoreszenz-Spektrometrie. Als Unternehmensbereich der AMETEK Materials Analysis Division produziert SPECTRO zukunftsweisende Geräte, entwickelt für die verschiedenartigsten Aufgabenstellungen die besten Lösungen und stellt eine beispielhafte Kundenbetreuung sicher. SPECTRO Produkte sind beispielhaft für ihre einzigartige technische Leistungsfähigkeit, die messbaren Nutzen für den Kunden bedeutet. Von der Gründung 1979 bis heute wurden weltweit bereits mehr als 30.000 Analysegeräte an Kunden geliefert.

AMETEK, Inc. ist ein weltweit führender Hersteller von elektronischen Instrumenten und Elektromotoren mit einem Jahresumsatz von rund 2,5 Milliarden USD. AMETEKs Wachstumsplan fußt auf vier Schlüsselstrategien: operative Exzellenz, strategische Akquisitionen und Allianzen, geografische und Markt-Expansion sowie neue Produkte. Die Stammaktien von AMETEK sind Teil des S&P MidCap 400 Index und des Russell 1000 Index.